aunity Websites & Verträge

wichtige Informationen & rechtliche Hinweise

Bitte lesen Sie alle rechtlichen Hinweise bevor Sie mit der Nutzung dieser Webseite beginnen, Produkte bestellen und / oder eine Vertriebspartnerschaft abschließen.

Der Partnervertrag ist erst mit der Aufnahme in die aunity Datenbank gültig. Mit der Vertriebspartnerregistrierung bestätigen Sie, dass alle Ihre persönlichen Angaben wahr und richtig sind. Die Vertriebspartnerregeln, die allgemeinen Verhaltens- & Internetrichtlinien, die Regelungen zur Rückgabe von Waren, die Liefer- und Zahlungsbedingungen sowie die Widerrufsbelehrung der aunity GmbH haben Sie gelesen, verstanden und versichern, dass Sie sich an alle diese Bestimmungen und Bedingungen halten werden.

Sie verstehen, dass der Partnervertrag erst mit dem Zahlungseingang des Starterpakets in Höhe von 29,00 €, der Annahme des Vertrages von der aunity GmbH in Form von Eintragung in die aunity Datenbank (Sponsorlinien) als angenommen gilt. Aunity hat das Recht zur Ablehnung dieses Partnervertrages und Provisionen bis zur Annahme des Vertrages zurückzuhalten. Hinweis nach § 4 BDSG : Wir speichern und nutzen die angegebenen Daten zur Abwicklung der Vertragsbeziehung und der weiteren Pflege der Partnerschaft. Die Daten werden auch zur Verfügung gestellt, die für Ihre Struktur zuständig sind, um Sie betreuen und fördern zu können. Mit der Vertriebspartnerregistrierung willigen Sie ein, dass Sie die aunity GmbH sowie die für Sie zuständigen Vertriebspartner über aktuelle Angebote, vertriebliche Neuheiten, Aktionen, Wettbewerbe und Events per E-Mail und Telefon informieren. Der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse und Telefonnummer für diese Zwecke können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

1. Rechtsstellung des Vertriebspartners
1.1 Der Vertriebspartner ist selbstständiger Gewerbetreibender, der durch den Vertrieb von aunity-Produkten unternehmerische Einkünfte erzielen will.

1.2 Bei seiner Vertriebstätigkeit kann der Vertriebspartner in eigenem Namen aunity-Produkte an Endverbraucher verkaufen sowie an Endverbraucher, die aunity Produkte unmittelbar über aunity beziehen, an aunity vermitteln (Kundendirektprogramm) sowie als Sponsor neue Vertriebspartner an aunity vermitteln.

1.3 Der Vertriebspartner hat keine Tätigkeitsverpflichtung und bestimmt Ort, Art, Zeit und Umfang seiner Tätigkeit frei, eigenverantwortlich und ohne jede Weisungen. Der Vertriebspartner hat alle mit seinem Geschäft zusammenhängenden Kosten selbst zu tragen. Als Unternehmer ist er für die Erfüllung aller sich aus seiner Tätigkeit ergebenden gesetzlichen Pflichten (Gewerbeanmeldung, Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Sozialversicherungsrecht, Wettbewerbsrecht) selbst verantwortlich.

1.4 Der Vertriebspartner übt seine Vertriebstätigkeit neben- oder hauptberuflich aus; ist dies nicht mehr der Fall, hat er dies aunity mitzuteilen, seine bisher erworbenen Rechte aus dem Vertrag bleiben bestehen und er kann seine Tätigkeit jederzeit wieder fortsetzen.

2. Beginn und Ende der Vertriebspartnerschaft
2.1 Die Vertriebspartnerschaft setzt einen vollständig und leserlich ausgefüllten Antrag des Vertriebspartners voraus und die Entrichtung der Bearbeitungspauschale von 29,00 € auf das Konto der aunity GmbH; sie ist rechtswirksam vereinbart, sobald der entsprechende Antrag durch aunity angenommen wurde und die Bearbeitungspauschale auf dem Konto der aunity GmbH eingegangen ist. Dieser Vertrag kann in Schriftform per Post oder E-Mail übersandt werden oder aber auch direkt im Vertriebspartnerbereich seines Sponsors auf der Firmenwebseite www.aunity.de ausgeführt und per E-Mailbestätigung durchgeführt werden. Eine Bestellung von aunity-Produkten ist nicht erforderlich. Aunity wird den Vertriebspartner unverzüglich über die Annahme seines Antrags informieren.

2.2 Der Vertriebspartner kann innerhalb von 30 Tagen ab Kenntnis der Annahme seines Antrags ohne Angabe von Gründen durch schriftliche Erklärung gegenüber aunity vom Vertrag zurücktreten. Nach einem Rücktritt kann er alle als Vertriebspartner bezogenen aunity-Produkte original Verpackt zurückgeben und aunity erstattet die dafür geleisteten Zahlungen in voller Höhe.

2.3 Die Vertriebspartnerschaft läuft auf unbestimmte Zeit, sie kann nur von Seiten des Vertriebspartners jederzeit gekündigt werden. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Verstößt der Vertriebspartner gegen seine Verpflichtungen nach 4.1, 4.2 und 5.2 der Vertriebspartnerregeln, sieht aunity dies regelmäßig als einen wichtigen Grund zur Kündigung an.
2.4 Im Todesfall endet die Vertriebspartnerschaft, wenn kein Erbe in schriftlicher Form vermerkt ist. Der Erbe kann einen entsprechenden Antrag auf Fortführung der vererbten Vertriebspartnerschaft stellen. Der Antrag wird von aunity angenommen, wenn der Erbe die Vertriebspartnerregeln und die AGB anerkennt.

3. Bonusansprüche des Vertriebspartners
3.1 Für die Vermittlung von Endkunden im Kundendirektprogramm sowie für die Einarbeitung, Schulung und Betreuung vermittelter neuer Vertriebspartner als Sponsor hat der Vertriebspartner Anspruch auf Bonus. Voraussetzungen und Höhe des Bonus ergeben sich aus dem aunity Vergütungsplan in seiner bei der Vermittlung gültigen Fassung; aunity hat insoweit ein Bestimmungsrecht, das von aunity im jeweils gültigen Vergütungsplan einheitlich für alle Vertriebspartner ausgeübt wird.

3.2 Aunity rechnet über den Bonus monatlich ab. Die Abrechnung erfolgt nur dann mit Umsatzsteuer, wenn der Vertriebspartner aunity zuvor schriftlich und unter Angabe seiner Steuernummer und des zuständigen Finanzamtes mitgeteilt hat, dass er zum Vorsteuerausweis berechtigt ist. Die Abrechnung wird im Vertriebspartnerbereich hinterlegt. Per E-Mail erhält der Vertriebspartner eine Information, dass seine aktuelle Abrechnung bereitgestellt wurde. Wünscht der Vertriebspartner die Übermittlung per Post, fällt pro Abrechnung eine Verwaltungspauschale von 2,50 € an. Die Auszahlung des Bonus erfolgt bis spätestens zum 20. des Folgemonats. Ab einer Bonushöhe von 30,00 € wird dieser überwiesen und unter 30,00 € wird der Bonus dem Vertriebspartner auf seinem Guthabenkonto im Businesscenter aufgebucht.

4. Anderweitige Vertriebstätigkeit des Vertriebspartners
4.1 Ohne vorherige schriftliche Zustimmung von aunity ist es dem Vertriebspartner gestattet, für ein weiteres MLM- oder Direktmarketing Unternehmen tätig zu sein.

4.2 Der Vertriebspartner ist verpflichtet, jede zulässige Vertriebstätigkeit für ein anderes Unternehmen von seiner Tätigkeit für aunity und mit aunity-Produkten vollständig getrennt zu halten.

5. Bezug und Vertrieb von aunity-Produkten
5.1 Der Vertriebspartner bestellt und bezieht die aunity-Produkte ausschließlich unmittelbar über aunity. Der Bezug von aunity-Produkten von einem anderen Vertriebspartner ist nicht gestattet.

5.2 Der Vertriebspartner verkauft aunity-Produkte ausschließlich im persönlichen Direktvertrieb an Endkunden. Ein Vertrieb über Einzelhandelsgeschäfte, auf Märkten, Messen, Internetauktionen und ähnlichen Verkaufsveranstaltungen sowie im nicht eigenen aunity-internet (eBay etc., siehe 6.5) ist nicht gestattet.

5.3 Der Vertriebspartner ist verpflichtet, von ihm an einen Endkunden verkaufte aunity-Produkte innerhalb von 30 Tagen nach Auslieferung zurückzunehmen; die Angabe besonderer Gründe durch den Kunden bedarf es dazu nicht, es genügt das bloße Nichtgefallen (aunity-Zufriedenheitsgarantie). Nach einer Rücknahme überlässt der Vertriebspartner dem Endkunden die Wahl zwischen Umtausch, Gutschrift oder Erstattung des gezahlten Kaufpreises.

5.4 Der Vertriebspartner entscheidet frei, ob und in welcher Menge er bei aunity bestellt. Eine Mindestabnahmepflicht besteht nicht. Die Rückgabe bezogener aunity-Produkte an aunity ist nach Maßgabe der aunity-Rückgaberegel, die im internen Partnerbereich unter www.aunity.de eingesehen werden können, möglich.

5.5 Alle Bestellungen des Vertriebspartners erfolgen nach der zum Zeitpunkt der Bestellungen gültigen Preisliste von aunity. Die Preise verstehen sich regelmäßig zuzüglich Umsatzsteuer sowie Porto- und Versandkosten, soweit diese anfallen. 
Vor jeder Auslieferung von Produkten muss deren Zahlung sichergestellt oder erfolgt sein. Dies kann per SEPA Lastschrift, Belastung einer Kreditkarte, Lieferung gegen Nachnahme oder Barzahlung bei Abholung erfolgen.

6. Weitere Pflichten des Vertriebspartners / Vertragsstrafe
6.1 Der Vertriebspartner wird bei seiner Tätigkeit stets als selbständiger und eigenverantwortlicher Gewerbetreibender auftreten und jeden Anschein vermeiden, er könne ein Angestellter von aunity sein oder sei berechtigt, im Namen von aunity Erklärungen abzugeben.

6.2 Soweit aunity Mitglied nationaler und internationaler Verbände für Direktvertrieb ist, hat der Vertriebspartner bei der Ausübung seines Geschäftes die von diesen Verbänden aufgestellten Verhaltensstandards für die Mitglieder und deren Vertriebsrepräsentanten strikt einzuhalten; aunity wird dem Vertriebspartner einschlägige und einzuhaltende Verhaltensstandards unverzüglich mitteilen.

6.3 Alle Äußerungen des Vertriebspartners über aunity und die aunity-Produkte müssen im Einklang mit den Vorgaben von aunity, insbesondere dem Produktkatalog, den Produktetiketten und sonstigen Produktinformationen stehen. In keinem Fall darf der Vertriebspartner aunity-Produkten eine therapeutische oder heilende Wirkung zuschreiben.
6.4 Ein Vertriebspartner darf keine Änderungen an den aunity-Produkten oder ihrer Verpackung vornehmen und auch nicht zulassen, dass Dritte solche Änderungen vornehmen. Das Anbringen eines Aufklebers mit den Adressdaten des Vertriebspartners auf Verpackungen ist zulässig, solange dadurch keine Werbeaussagen oder Produktinformationen überklebt werden.

6.5 Der Vertriebspartner wird bei der Werbung für aunity und für den Vertrieb von aunity-Produkten nur die von aunity herausgegeben Produktinformationen, Verkaufsmaterialien und Verkaufshilfen verwenden und, soweit Werbung und Vertrieb über das Internet erfolgen, nur den von aunity den Vertriebspartnern zur Verfügung gestellten Internetshop einsetzen. In selbst erstellten Werbematerialien und einer selbst erstellten Webseite darf der Vertriebspartner weder einen Bezug zu aunity oder aunity-Produkten herstellen noch Marken oder andere gewerbliche Schutzrechte von aunity nutzen. Im Übrigen gelten die aunity-Internetrichtlinien, die unter www.aunity.de eingesehen werden können.

6.6 Für jeden Verstoß gegen seine Verpflichtungen nach 4.1, 4.2, 5.1, 5.2, 6.3, 6.4, 6.5 dieser Vertriebspartnerregeln kann Aunity eine Vertragsstrafe, deren Höhe im Einzelfall nach billigem Ermessen durch Aunity festgelegt werden kann, nicht aber 500 € unterschreitet, festsetzen. Im Rahmen der Festlegung der Vertragsstrafe hat Aunity die Bedeutung des Verstoßes und das Einkommen des Vertriebspartners durch den Vertrieb von Aunity Produkten zu berücksichtigen. Unabhängig davon ist Aunity berechtigt, die sofortige Kündigung des Vertragsverhältnisses auszusprechen. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Unterlassungen und Schadensersatzansprüche der Aunity oder Dritter werden durch die Geltendmachung der Vertragsstrafe nicht berührt.

6.7 Jeder Vertriebspartner hat sowohl bei seinen allgemeinen Werbemaßnahmen wie bei der Werbung neuer Vertriebspartner die einschlägigen gesetzlichen Regelungen sowie die allgemein anerkannten Verhaltensstandards des Direktvertriebes anzuerkennen und einzuhalten. Daraus ergibt sich insbesondere ein ausdrückliches Verbot jeder Form des „Spamming“ und des systematischen Abwerbens von Vertriebspartnern anderer Unternehmen. Ein Verstoß hiergegen wird von aunity konsequent verfolgt, bis hin zur Kündigung. Aunity hat hierzu eine allgemeine Verhaltensregel aufgestellt, die jederzeit strikt einzuhalten ist und im internen Partnerbereich unter www.aunity.de eingesehen werden kann.

7. Linienschutz
7.1 Grundsatz von aunity ist die Einhaltung und der Schutz der Sponsorlinie. Ein Vertriebspartner, der seine Vertriebspartnerschaft gekündigt hat, kann nur dann wieder als Vertriebspartner angenommen werden, wenn er einen neuen Antrag stellt und a) von seinem ehemaligen Sponsor gesponsert wird oder b) mindestens 12 Monate seit seiner Kündigung vergangen sind. Ein Vertriebspartner, der im Zuge einer Löschung als inaktiver Vertriebspartner (12 Monate ohne Eigenumsatz) ausstrukturiert wird, kann in Verbindung mit einem neuen Antrag frei neu registriert werden, d.h. nicht nur unter seinem ehemaligen Sponsor, sondern in einer beliebigen Linie unter einem beliebigen Sponsor, jedoch nur dann, wenn sein ehemaliger Sponsor einverstanden ist. Ist dieser nicht einverstanden, wird er automatisch seinem ehemaligen Sponsor wieder zugeordnet. Mit Zustimmung des aktuellen oder ehemaligen Sponsors ist ein Sponsor-Wechsel ohne Einhaltung einer Frist jederzeit möglich.

7.2 Der Linienschutz gilt auch für Kunden im Kunden-Direkt-Programm. Der Linienschutz für Kunden hat 12 Monate Gültigkeit.

8. Schlussbestimmungen / Änderungen / Einwilligung zur Datenverarbeitung
8.1 Die vertraglichen Beziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

8.2 Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Parteien ist Wuppertal, wenn der Vertriebspartner bei Abschluss dieses Vertrages oder bei Einleitung des gerichtlichen Verfahrens in der Bundesrepublik Deutschland weder einen Wohnsitz noch einen gewöhnlichen Aufenthaltsort hat; das Recht einer Vertragspartei, die andere Partei an ihrem allgemeinen Gerichtsstand in Anspruch zu nehmen, bleibt unberührt.

8.3 Eine vertraglich vereinbarte Schriftform wird auch durch Telefax gewahrt.

8.4 Eine Änderung der Vertriebspartnerregeln wird aunity dem Vertriebspartner schriftlich bekannt geben. Die Änderungen gelten als genehmigt, wenn der Vertriebspartner nicht innerhalb von drei Wochen nach Bekanntgabe der Änderung schriftlich widerspricht. Auf diese Folge wird ihn aunity bei der Bekanntgabe der Änderung besonders hinweisen.

8.5 Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten, welche die geschäftliche Zusammenarbeit und die Vertragserfüllung betreffen durch aunity mit automatisierten Verfahren erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Diese Daten können zum vorgenannten Zweck auch an meine Sponsorlinie und an aunity Firmen und Niederlassungen im internationalen Ausland weitergegeben werden. Ich bin auch einverstanden, dass aunity über mich eine Bonitätsauskunft einholt, wenn ich für Zahlungen Lastschrifteinzug auswähle. Ich weiß, dass ich meine Einwilligung zur Datenspeicherung, Verarbeitung und Nutzung wie oben beschrieben in der Zukunft jederzeit wiederrufen kann.

aunity Zufriedenheitsgarantie

Absolut zufrieden. Garantiert. Wir finden die richtige Lösung

Die aunity GmbH garantiert beste Qualität und steht zu 100 % hinter allen aunity Produkte!

Qualität steht für uns an erster Stelle. Dies gilt sowohl für unsere Produkte als auch für unseren Kundenservice. Vertrauen ist uns hierbei besonders wichtig.

Wenn Sie also mit Ihrer Bestellung aus irgendeinem Grund nicht zufrieden sind, sind wir das auch nicht. Wir finden eine Lösung – ob Austausch oder Rückerstattung des bezahlten Betrags. Wir übernehmen sogar die Versandkosten. So einfach ist das!

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns wissen, was nicht geklappt hat. Nachdem wir Ihr Anliegen besprochen haben senden Sie die Ware bitte an uns zurück:

aunity GmbH
Friedrich-List-Str. 49
33100 Paderborn / Germany

Nach Prüfung der Ware erhalten Sie umgehend Ihre Ersatzware oder aunity erstattet den Kaufpreis unter Berücksichtigung bereits angerechneter Provisionen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Verbrauchsartikel einer befristeten Zufriedenheitsgarantie von 90 Tagen ab Rechnungsdatum unterliegen. Alle anderen Artikel (Gebrauchsartikel) unterliegen der gesetzlichen Garantie.

Die aunity Zufriedenheitsgarantie ist für Vertriebspartner und Endkunden gültig. Unsere Zufriedenheitsgarantie erstreckt sich nicht auf Produkte, welche willkürlich beschädigt, missbräuchlich benutzt oder nur zum Erhalt einer höheren Verdienstposition im aunity Vergütungsplan gekauft wurden.

Garantieleistungen bewirken weder eine Verlängerung der Garantiefrist noch setzen sie eine neue Garantiefrist in Gang. Gewährleistungsansprüche aufgrund gesetzlicher Vorschriften (insbesondere Nacherfüllung, Rücktritt, Minderung, Schadensersatz) werden durch diese Garantien nicht eingeschränkt.

Mit dieser Zufriedenheitsgarantie geben wir Ihnen unser Wort! Irgendwie beruhigend, finden Sie nicht?

1. Bestellmöglichkeiten
Onlineshop: www.aunity.de (rund um die Uhr)

E-Mail: bestellung@aunity.de
per Fax: +49 (0) 202 / 725 163 65

Bitte stellen Sie sicher, dass das Fax erfolgreich übertragen wurde. Falls Sie das Fax noch einmal senden müssen, kennzeichnen Sie es bitte mit dem Wort „Wiederholung“.

2. Zahlungsarten
a) Vorkasse (Die Ware wird erst nach Zahlungseingang versendet.)

b) im Onlineshop per PayPal (alle von PayPal angebotenen Zahlungsmöglichkeiten)
c) Lastschriftverfahren (nach vorheriger Beantragung)

Bei Rücklastschriften fallen Bankgebühren sowie eine Bearbeitungspauschale i. H. von netto 15,00 € an. Der Nachweis eines geringeren Aufwandes steht dem Partner frei. Seit dem 01.02.2014 ist die Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandates zusätzlich zur positiven Schufaauskunft Voraussetzung zur Teilnahme am Lastschriftverfahren. Die Vorab-Information über die Belastung Ihres Kontos erfolgt auf der Rechnung, spätestens 2 Tage vor Belastungsdatum.

3. Versand
Pro Lieferung erheben wir eine Versandkostenpauschale, deren Höhe sich nach dem Bestellwert richtet.

Versandkostenpauschale: 6,90 €

Ab einem Bestellwert von 150,00 € exkl. MwSt. versandkostenfrei. Keine Bearbeitungsgebühr, kein Mindestbestellwert.

Die wichtigsten Angaben bei Ihrer Bestellung:

  • Ihre Partnernummer
  • Artikelnummer
  • Artikelbezeichnung
  • Bestellmenge
  • Lieferanschrift (sofern diese von der hinterlegten Rechnungsanschrift abweicht) Bitte beachten: Rechnungen und Lieferscheine werden automatisch erzeugt und per E-Mail versendet!

4. Sonstiges
a) Die aunity GmbH behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. Der Partner ist berechtigt, über die Ware im ordentlichen Geschäftsgang zu verfügen, solange er seinen Verpflichtungen aus der Geschäftsbeziehung rechtzeitig nachkommt.
b) Forderungen der aunity GmbH können mit Bonus- und Provisionsansprüchen des Partners aufgerechnet werden.
c) Neben den einschlägigen gesetzlichen Regelungen hat der Partner zusätzlich das Recht, ohne Angabe von Gründen, neue, originalverpackte und in verkaufsfähigem Zustand befindliche Ware, innerhalb von zwei Wochen nach Rechnungsdatum gegen Warengutschein (WGS) zurückzugeben. Der WGS hat eine Gültigkeit von einem Jahr und wird automatisch bei der nächsten Bestellung verrechnet. Verkaufshilfen und -unterlagen sind von der Rückgabe ausgeschlossen.
d) Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Wuppertal.
e) Sortiments- und Preisänderungen bleiben vorbehalten.
f) Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
g Ihr Vertragspartner: aunity GmbH, Ludwig-Richter-Str. 7 | 42329 Wuppertal / Deutschland, HRB XXXX Amtsgericht Wuppertal, Geschäftsführer: Jo Feng, Stefan Gräf

Wichtiger Hinweis: Gemäß § 312 g Abs. 2 Ziffer 3 BGB besteht ein Widerrufsrecht nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Hierunter fallen unter anderem freiverkäufliche Arzneimittel, Fertiggerichte und Kosmetikartikel (wie z.B. Cremes und Parfums), die bei Lieferung versiegelt sind und deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. In diesen Fällen findet daher ausnahmsweise auch die nachfolgende Widerrufsbelehrung sowie das damit verbundene Widerrufsrecht keine Anwendung.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der aunity GmbH, Friedrich-List-Str. 49 in 33100 Paderborn / Germany, Tel.: +49 (0) 5251 / 417 804 0, Fax: +49 (0) 5251 / 417 804 9, E-Mail: info@aunity.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Widerrufsformular:

bitte klicken Sie auf den folgenden Link:

 Widerrufsformular_10_2015.pdf 

Wichtiger Hinweis: Eine Verletzung von Schutzrechten Dritter oder eine Situation, die eine Aufforderung per anwaltlicher Abmahnung motivieren könnte, entspricht nicht dem mutmaßlichen Willen der Betreiber dieser Webseite. In jedem Fall sichern wir die sofortige Behebung der Verletzung zu. Kosten einer Abmahnung oder einer anwaltlichen Beratung können wir daher als offenkundig missbräuchlich nicht übernehmen.

Datenschutz:
Aunity freut sich über Ihren Besuch auf unseren Websites und bedankt sich für Ihr Interesse an unserem Unternehmen, unseren Produkten und Dienstleistungen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Um Ihnen ein möglichst hohes Maß an Transparenz und Sicherheit zu geben, informiert Sie unsere nachstehende Datenschutzerklärung über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Nutzung und Verarbeitung der durch uns erfassten Informationen und Daten.

1. Externe Links
Innerhalb unserer Website wird auch auf Seiten Dritter verwiesen. Diese werden in der Regel durch Angabe der Internetadresse oder des Firmen-/Produktlogos kenntlich gemacht. Aunity hat keinerlei Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Sites anderer Anbieter und kann daher die Garantien dieser Datenschutzerklärung nicht auf solche Sites ausdehnen. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

2. Cookies
Im Rahmen unserer Website werden in der Regel lediglich so genannte Session-Cookies eingesetzt. Solche Cookies legen Daten zur technischen Steuerung im Speicher Ihres Browsers ab. Sie enthalten jedoch keine persönlichen Daten und werden nach dem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht. Darüber hinaus besteht für Sie die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass er Cookies ablehnt oder Sie vor deren Speicherung informiert werden.

3. Google Analytics und von Google gesteuerte Werbung
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Auch Google Analytics verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um Cookies von Google selbst (Google Analytics-Cookies) und sogenannten Drittanbieter-Cookies (DoubleClick-Cookies). Die durch diese Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server der Google, Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website für uns auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen zu erbringen, insbesondere auch Funktionen für Display-Werbung, etwa Remarketing, Berichte zu Impressionen im Google Display-Netzwerk, Integration von DoubleClick Campaign Manager oder Google Analytics-Berichte zur Leistung nach demografischen Merkmalen und Interessen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unsere Website zur Verbesserung des Datenschutzes Google Analytics mit der Erweiterung „anonymizeIp()“ verwendet. IP-Adressen werden daher nur gekürzt erfasst und weiterverarbeitet. Damit ist eine direkte Personenbeziehbarkeit bei der Analyse der Nutzung unserer Website ausgeschlossen. Sie können das Setzen der Google Analytics-Cookies durch die Erweiterung Ihres Browsers ablehnen.

Damit können Sie Ihr Recht wahrnehmen, der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung durch Google Analytics mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Hierzu können Sie das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics installieren. Damit verhindern Sie, dass Google Analytics Informationen über Ihre Website-Besuche speichert. Weitere Informationen sowie Hinweise zum Download und zur Installation dieses Deaktivierungs-Add-on finden Sie unter tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Sie können Google Analytics für Display-Werbung deaktivieren und die Anzeigen im Google Display-Netzwerk anpassen, indem Sie die Anzeigeneinstellungen aufrufen: https://www.google.de/settings/ads

4. Kommunikations- und nutzungsbezogene Daten
Die Website der Aunity können Sie grundsätzlich besuchen, ohne dass wir erfahren, wer Sie sind. Lediglich zu statistischen und internen systembezogenen Zwecken erfassen wir außer Ihrer IP-Adresse noch den Zeitpunkt des Zugriffes, die Menge der übertragenen Daten, welche Seiten Sie bei uns besucht haben, von welcher Seite Sie auf unsere Website zugegriffen haben und welchen Browser Sie nutzen (Log files). Sofern diese Angaben eventuell Rückschlüsse auf personenbezogene Daten zulassen sollten, unterliegen diese natürlich den gesetzlichen Regelungen des Datenschutzes. Eine Personalisierung der Daten findet nicht statt. Die Daten werden nach ihrer statistischen Auswertung gelöscht.

5. Erhebung personenbezogener Daten
Um einige Angebote unserer Website, insbesondere Newsletter und Kontaktformular nutzen zu können, ist es erforderlich, dass wir von Ihnen personenbezogene Daten erhalten. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse zu Ihrer Person wie z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift oder E-Mail-Adresse. Solche Daten werden von uns nur dann erhoben, wenn Sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen und uns auf diese Weise zeigen, dass Sie mit deren Nutzung und Verarbeitung einverstanden sind. Dabei ist es für uns selbstverständlich, dass zwingend auch nur solche Daten erhoben werden, die unbedingt zur Durchführung dieser Angebote notwendig sind. Soweit wir Sie um weitergehende Daten bitten, geschieht dies ausschließlich zu dem Zweck, uns z.B. die Kommunikation mit Ihnen zu erleichtern oder zur Verbesserung unseres Services.

6. Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Aunity nutzt und verarbeitet die überlassenen persönlichen Daten in der Regel zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen und Wünsche. Daten mit personenbezogenen Inhalten werden im geringen Umfange zu Betreuungs- und Marketingzwecken verarbeitet und genutzt, soweit gesetzliche Regelungen dieses erlauben. Sollten Sie mit einer solchen Nutzung nicht mehr einverstanden sein, können Sie der weiteren Nutzung natürlich jederzeit widersprechen.

Ferner können Ihre uns zur Verfügung gestellten Informationen mit bereits durch uns über Sie gespeicherten Daten kombiniert werden. Eine solche Datenkombination hat unter anderem den Vorteil, dass Ihre bei uns erfassten Kundendaten immer auf dem aktuellen Stand gehalten werden, die Richtigkeit der gesammelten Informationen gewährleistet und unser Service Ihnen gegenüber optimiert werden kann. Eine Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten über diese Zwecke hinaus wird durch uns nur dann vorgenommen, wenn Sie dem zuvor ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Nutzung und Verarbeitung erfolgt nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke.

7. Datenweiterleitung
Eine Weiterleitung Ihrer Daten an Dritte wird durch uns selbstverständlich nicht vorgenommen, es sei denn, dass wir durch gesetzliche Bestimmungen oder richterliche Anordnung hierzu verpflichtet sind. Insbesondere werden Ihre persönlichen Daten weder verkauft, noch vermietet, noch getauscht.

8. E-Mail-Kontakt
Sollten Sie uns Ihre E-Mail-Adresse überlassen, kommunizieren wir mit Ihnen auch per E-Mail. Sollten Sie solche Informationen nicht mehr wünschen, besteht für Sie natürlich jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zu widerrufen. Bitte übermitteln Sie uns in diesem Fall eine kurze Nachricht an die jeweils angegebene postalische oder E-Mail-Adresse.

9. Technischer und organisatorischer Datenschutz
Natürlich trifft aunity die dem jeweiligen Schutzzweck angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um die durch Sie zur Verfügung gestellten Informationen vor Missbrauch und Verlust zu schützen. Die Speicherung dieser Daten erfolgt in einer sicheren Betriebsumgebung, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Zudem wird jeder unserer Mitarbeiter selbstverständlich auf Datenschutz und Geheimhaltung verpflichtet und eingewiesen.

10. Änderung der Datenschutzerklärung
Im Zuge der fortlaufenden Weiterentwicklung des Internet ist es erforderlich, diese Datenschutzerklärung den sich ändernden Verhältnissen laufend anzupassen. Solche Änderungen werden auf dieser Seite rechtzeitig bekannt gegeben.

11. Verfahrensverzeichnis
Einen allgemeinen Überblick, zu welchem Zweck und über welchen Personenkreis aunity personenbezogene Daten erhebt, verarbeitet und nutzt, erhalten Sie in unserem auf dieser Website dargestellten öffentlichen Verfahrensverzeichnis weiter unten.

12. Auskunfts- und sonstige Rechte, Kontakt
Auf schriftliche Anfrage erteilen wir Ihnen gerne Auskunft darüber, ob und wenn ja welche persönlichen Daten wir über Sie speichern. Sollten Ihre persönlichen Daten fehlerhaft sein, können Sie diese umgehend berichtigen lassen. Eine Auskunft bzw. Änderung erfolgt insofern natürlich kostenlos. Ferner haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenverwendung teilweise oder vollständig für die Zukunft zu widerrufen. Sollten Sie ein solches wünschen, werden wir Ihre dementsprechenden Daten löschen bzw. sperren.

Zur Geltendmachung dieser Rechte wenden Sie sich bitte an uns. Selbstverständlich können Sie sich auch gerne jederzeit bei Fragen, Kommentaren oder Beschwerden im Zusammenhang mit dieser Erklärung zum Datenschutz direkt an uns wenden:

aunity GmbH (in Gründung)
Geschäftsführerin: Jo Feng
Geschäftsführer: Stefan Gräf
Ludwig-Richter-Str. 7 | 42329 Wuppertal
Tel.: +49 (0) 202 / 725 163 64
Fax: +49 (0) 202 / 725 163 65
E-Mail: info@aunity.de
Internet: http://www.aunity.de

Verfahrensverzeichnis für den Datenschutz der aunity GmbH: Das Bundesdatenschutzgesetz schreibt im § 4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz die folgenden Angaben jedermann in geeigneter Weise verfügbar zu machen hat:

1. Name der verantwortlichen Stelle: aunity GmbH
2. Inhaber: Stefan Gräf
Die Umsatzsteueridentifikationsnummer der aunity GmbH: DE281885167
(Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung: Stefan Gräf)
3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:
aunity GmbH
Geschäftsführer: Stefan Gräf
Friedrich-List-Str. 49 | 33100 Paderborn
E-Mail: info@aunity.de
4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung: 
Aunity erstellt individualisierte Inter- und Intranet Lösungen. Dabei erhebt, verarbeitet und nutzt Graef Kommunikation personenbezogene Daten im Rahmen der Abwicklung von Kundenverträgen. Nebenzwecke sind die Personalverwaltung und Interessenbetreuung.
5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien: Kundendaten, Mitarbeiterdaten und ggf. Daten von Interessenten, sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind.
6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können: Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer entsprechend §11 BDSG sowie zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke.
7. Regelfristen für die Löschung der Daten: Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen, satzungsmäßigen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen. Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke entfallen.
8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten: Es werden keine Daten an Drittstaaten übermittelt.

allgemeine Geschäftsbedingungen der aunity GmbH

§ 1 Geltung
(1) Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“ genannt). Diese sind Bestandteil aller Verträge, welche die aunity GmbH (im Folgenden aunity) mit ihren Kunden (im Folgenden auch „Käufer“ oder „Besteller“ genannt) über die angebotenen Produkte schließt.
(2) Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers finden keine Anwendung. Die nachfolgenden AGB gelten dann auch ausschließlich, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von den nachfolgenden AGB abweichenden Bedingungen des Bestellers die Lieferung und Leistung vorbehaltlos ausführen.
(3) Sie können diese AGB auf unserer Seite http://www.aunity.com einsehen. Sie können die AGB ferner ausdrucken oder speichern, indem Sie auf Ihrem Webbrowser auf die Registerkarte „Datei“ und sodann auf das Registerfeld „Speichern unter“ bzw. Drucken klicken. Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie das z.Zt. i.d.R. kostenlose Programm von Adobe Reader.
(4) Ihre Bestelldaten werden bei uns gespeichert, sind aber für den Kunden aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar abrufbar. Die aunity bietet für Ihre Kunden zukünftig einen passwortgeschützten Zugang an. Der Kunde kann hier nach entsprechender Registrierung Daten über abgeschlossene und offene Bestellungen einsehen sowie seine Adressdaten einsehen.

§ 2 Vertragspartner
Ihr Vertragspartner ist die aunity. Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich deutsch.

§ 3 Widerrufrecht für Verbraucher

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beginnt die Widerrufsfrist davon abweichen an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg, beginnt die Widerrufsfrist davon abweichend an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (aunity GmbH, Ludwig-Richter-Str. 7, 42329 Wuppertal, Telefon +49 (0) 202 / 725 163 64, Fax: +49 (0) 202 / 725 163 65, E-Mail: info@aunity.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

§ 4 Vertragsabschluss
(1) Die Präsentation unserer Waren stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst die Bestellung einer Ware durch Sie ist ein bindendes Angebot nach § 145 BGB.
(2) Ihre Bestellung der gewünschten Ware über unsere Website, per E-Mail, Bestellformular, Vertriebspartner-Antrag oder Telefax ist ein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages. Wir werden Ihnen den Zugang Ihrer Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Bestellbestätigung wie auch die Entgegennahme einer telefonischen Bestellung stellt noch keine rechtsgeschäftliche Annahme unsererseits dar. In dem wir die Ware zum Versand an Sie bringen, oder Ihre Bestellung durch eine Annahmeerklärung bestätigen oder durch eine Zahlungsaufforderung unsererseits bzw. Ihre Zahlung entgegen nehmen, nehmen wir Ihr Angebot an. Bitte beachten Sie, dass der Vertrag bezüglich Ihrer Bestellung bei uns nicht gespeichert wird und nach Vertragsschluss nicht mehr abgerufen werden kann.
(3) Sie bestellen die Ware in unserem Internetshop und dem unserer Vertriebspartner folgendermaßen:
Die Bestellung erfolgt nach Ausfüllung des Bestellformulars und wird auf unserer Webseite bestätigt. Der Besteller muss zudem durch das Anklicken eines entsprechenden Feldes bestätigen, von diesen AGB Kenntnis genommen zu haben. Sie können die während des Bestellvorgangs gemachten Eingaben nach dem Anklicken des Bestell-Buttons überprüfen und ggf. noch Änderungen vornehmen.
Durch Anklicken des Buttons „jetzt kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Die Eingangsbestätigung stellt keine Annahme Ihres Auftrages dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist.
(4) Nehmen wir eine Bestellung nicht an, insbesondere weil ein bestellter Artikel nicht mehr verfügbar ist, teilen wir dies dem Kunden umgehend mit. Etwaig geleistete Zahlungen erstatten wir dem Kunden in diesem Fall selbstverständlich und sobald als möglich zurück. Sollte ausnahmsweise ein bestelltes Produkt nicht mehr lieferbar sein, nachdem wir eine Bestellung angenommen haben, und dies nicht von uns zu vertreten sein, z.B. bei Zerstörung infolge höherer Gewalt oder durch Dritte oder durch Diebstahl, behalten wir uns vor, von sämtlichen etwaigen Vereinbarungen hinsichtlich dieses Produktes zurückzutreten. Wir werden den Kunden in diesem Fall unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und dem Kunden etwaig geleistete Zahlungen unverzüglich zurückerstatten
(5) Der Käufer sichert zu, volljährig zu sein. Der Käufer sichert zu, dass alle Angaben bei der Registrierung und im Bestellformular zutreffend und vollständig erfolgt sind. Der Käufer verpflichtet sich, uns eventuelle Änderungen seiner Daten umgehend per E-Mail unter Angabe seiner Kundennummer mitzuteilen oder – soweit diese Möglichkeit bereits technisch umgesetzt wurde - die entsprechenden Daten umgehend selbst auf unserer Website anzupassen.

§ 5 Preise und Zahlung
(1) Für Bestellungen – auch in unserem Internet-Shop - gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Bei Lieferungen außerhalb von Deutschland können bei der Einfuhr in ein Drittland weitere Kosten entstehen (Zölle, Einfuhrumsatzsteuer). Diese weiteren Kosten hat der Kunde zu tragen.
(2) Die Preise sind jeweils inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer angegeben.
(3) Bei einer in unserem Online Shop aufgegebenen Bestellung erhebt aunity für den Versand für Lieferungen innerhalb Deutschlands einen Betrag in Höhe von 6,90 €. Versandkosten in andere Länder können bei uns unter www.aunity.de oder per E-Mail unter info@aunity.de abgefragt werden.
§ 6 Zahlung
Wir bieten Ihnen die unterschiedlichsten Zahlungsarten an. Suchen Sie sich die bequemste für Sie aus:
Für Deutschland besteht folgende Zahlungsmöglichkeit:

Zahlung per Vorauskasse:
In der E-Mail, die Sie zur Bestätigung Ihrer Bestellung erhalten, finden Sie den Gesamtbetrag Ihrer Bestellung sowie unsere Kontonummer.
Nachdem der Gesamtbetrag auf unserem Konto gut geschrieben ist, wird Ihre Ware versendet. Die Versendung der Ware wird erst nach vollständigem Zahlungseingang ausgeführt. Nach Zahlungseingang erhalten Sie dann eine Rechnung für Ihre Unterlagen.

Zahlung per SEPA-Lastschriftverfahren
Bei Auswahl der Zahlungsart SEPA-Lastschrift ermächtigt der Kunde die aunity GmbH den Rechnungsbetrag zuzüglich Versandkostenpauschale von der angegebenen Bankverbindung einzuziehen. Im Falle einer Rücklastschrift werden die dabei anfallenden Gebühren zu Lasten des Auftraggebers verrechnet.
SEPA-Lastschriftverfahren werden generell akzeptiert, wenn vorher mindestens 3 Bestellungen über Vorkasse, Kreditkarte oder paypal abgewickelt wurden.

Zahlung per Kreditkarte
Bei einer Zahlung per Kreditkarte akzeptiert aunity ausschließlich VISA oder Mastercard: Geben Sie bitte bei Ihrer Bestellung die Kartennummer, das Gültigkeitsdatum der Karte, den Karteninhaber sowie die Kartenprüfziffer an. Die Kartenprüfziffer befindet sich auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte im Unterschriftenfeld, es sind die letzten drei Ziffern. Der Rechnungsbetrag wird dann von uns bei Versand abgebucht.

Zahlung per paypal
Sie hinterlegen bei der Anmeldung bei paypal einmal Ihre Bankdaten und bezahlen ab dann nur noch mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort. Bei jedem Einkauf haben Sie die Wahl, ob Sie mit Ihrem Bankkonto oder Ihrer Kreditkarte bezahlen möchten. PayPal ist deshalb besonders sicher, weil Sie bei Ihrem Einkauf keine Bankdaten eingeben müssen.
Bei Bestellungen aus anderen europäischen Ländern haben Sie folgende Zahlungsmöglichkeiten:
• Zahlung per Vorauskasse
• Zahlung per Kreditkarte

§ 7 Sonderkonditionen für Dauerbezieher/ Abonnement
(1) Die aunity GmbH bietet Abonnements an.
(2) Das Abonnement läuft auf unbestimmte Zeit. Das Abonnement kann jederzeit bis zu sieben Tage vor dem jeweiligen vom Kunden festgelegten Auslieferungstermin gekündigt werden. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt für beide Seiten unberührt.
(3) Befindet sich der Kunde mit der Zahlung in Verzug, etwa weil ein Bankeinzug rückbelastet wurde, so kann die aunity nach Setzung einer angemessen Frist den Vertrag kündigen, soweit der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung nicht innerhalb der gesetzten Frist nachgekommen ist. Fällige Zahlungen bleiben davon unberührt.
(4) Bei Änderungen der Produktpreise treten die neuen Preise bei laufenden Verträgen zwei Monate nach Änderung der Preisliste in Kraft. Dies gilt jedoch nicht für ein laufendes Abonnement. Im Falle der Preisänderung ist der Kunde dazu berechtigt, den bestehenden Vertrag innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Preisänderung schriftlich zu kündigen. Erfolgt keine Kündigung seitens des Kunden, so wird der Vertrag unter Zugrundelegung der neuen Preise fortgeführt. Die aunity wird den Kunden auf die Preisänderung, die bestehende Kündigungsmöglichkeit und die Rechtsfolgen einer unterlassenen Kündigung hinweisen. Der Hinweis erfolgt über die bei der Registrierung hinterlegte E-Mailadresse des Kunden.
(5) Der Kunde hat zusätzlich die Möglichkeit über unseren Internetshop www.aunity.de Änderungen an seinen Stammdaten, Bestellungen usw. vorzunehmen. Bis dahin ist sein zuständiger Vertriebspartner Ansprechpartner. Bitte beachten Sie jedoch, dass aufgrund der Lieferfristen, Änderungen bei der Zusammenstellung der Produkte nur dann berücksichtigt werden können, wenn die Änderung der Zusammenstellung der Produkte spätestens sieben Tage vor dem nächsten Auslieferungstermin getätigt werden. Diese Änderungen können nicht für laufende Abonnements gewährt werden.

§ 8 Lieferung und Lieferzeit
(1) aunity bemüht sich, die Bestellungen zeitnah zu bearbeiten. Wenn kein anderer Liefertermin vereinbart wurde, so erfolgt die Lieferung innerhalb Europas binnen zwei Wochen nach Eingang der Zahlung. Auf eventuelle abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.
(2) Sollten wir einen vereinbarten Liefertermin nicht einhalten, so hat uns der Käufer eine angemessene Nachfrist zu setzen, die in keinem Fall zwei Wochen unterschreiten darf.
(3) Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Ansonsten geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person auf den Käufer über.

§ 9 Gewährleistung
(1) Bei Mängeln der gelieferten Sache gilt gegenüber Verbrauchern die gesetzliche Gewährleistungsfrist.
(2) Gewährleistungsansprüche gegenüber Kaufleuten werden auf einen Zeitraum von einem Jahr ab Auslieferung beschränkt. Für Kaufleute gilt § 377 HGB.
(3) Für Schadensersatzansprüche des Käufers gelten jedoch die besonderen Bestimmungen des § 11.

§ 10 Haftung auf Schadensersatz
(1) Schadensersatzansprüche – gleich aus welchem Rechtsgrund – gegen uns einschließlich unserer Vertreter und Erfüllungsgehilfen, die leichte Fahrlässigkeit voraussetzen, bestehen nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht/Kardinalpflicht verletzt worden ist. Schadensersatzansprüche sind in diesem Fall der Höhe nach auf den typischen vorhersehbaren Schaden beschränkt.
(2) Ansprüche wegen Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie wegen Sachschäden nach dem Produkthaftungsgesetz wegen vorsätzlichen Verhaltens oder grober Fahrlässigkeit sowie für garantierte Beschaffenheitsmerkmale bleiben von obigen Haftungsbeschränkungen unberührt.
(3) Der Käufer ist zum Ersatz des Schadens verpflichtet, der uns durch eine Fehlbuchung wegen falscher Angaben zur Kontoverbindung und/oder mangelnder Deckung des Kontos entsteht. Die Geltendmachung weiterer Schäden wird ausdrücklich vorbehalten.

§ 11 Testimonials
(1) Wir freuen uns, wenn Sie von unseren Produkten überzeugt sind. Entsprechende Rückmeldungen veröffentlichen wir daher von Zeit zu Zeit vollständig oder in Auszügen auf unserer Website sowie gegebenenfalls auf anderen Werbeträgern.
(2) Sollten Sie mit einer Veröffentlichung Ihrer Äußerungen nicht oder nicht mehr einverstanden sein, können Sie uns dies durch eine Email an info@aunity.de jederzeit mitteilen.
(3) aunity distanziert sich von eventuell getätigten (Heil-)Aussagen oder Versprechungen ihrer Vertriebspartner und ist in keinem Fall für die Äußerungen haftbar zu machen. Es gelten die Aussagen in offiziellen von aunity hergestellten/ produzierten Medien und Veröffentlichungen.

§ 12 Eigentumsvorbehalt
(1) Wir behalten das Eigentum an den gelieferten Sachen bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. Während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts darf der Käufer die Sache (nachfolgend: Vorbehaltsware) nicht veräußern oder sonst über das Eigentum hieran verfügen.
(2) Bei Zugriffen Dritter – insbesondere Gerichtsvollzieher – auf die Vorbehaltsware wird der Käufer auf das bestehende Dritteigentum hinweisen und uns unverzüglich benachrichtigen, damit wir die Eigentumsrechte durchsetzen können.
(3) Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Vorbehaltsware herauszuverlangen, sofern wir vom Vertrag zurückgetreten sind.

§ 13 Änderungen der AGB
Änderungen dieser AGB werden dem Kunden bekannt gemacht. Sie gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe schriftlich widerspricht. Im Falle eines Widerspruchs hat jede Partei ein außerordentliches Kündigungsrecht. Wir werden den Kunden in der Benachrichtigung auf sein Widerspruchsrecht und die Bedeutung der Widerspruchsfrist hinweisen. Die Benachrichtigung erfolgt an die bei der Registrierung hinterlegte E-Mail Adresse.

§ 14 Datenschutz
(1) Grundsätze der Datenerhebung
Im Rahmen der vertraglichen Leistungserbringung durch aunity werden personenbezogene Daten registrierter Benutzer zur Abwicklung von Bestellungen sowie zur Optimierung unserer Angebote erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. aunity sammelt keine persönlichen Daten, soweit die Kunden diese nicht freiwillig oder durch ihren Besuch automatisch zur Verfügung gestellt haben. Die automatisch erhobenen Daten sind Informationen in den Log-Dateien der Webserver, die durch den Browser übermittelt werden. Dies sind:

  • Browsertyp/-version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind anonymisiert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Soweit nach den gesetzlichen Bestimmungen eine Einwilligung hinsichtlich der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung erforderlich ist, wird diese von aunity eingeholt.
(2) Datenerhebung: Bei der Registrierung zur Aufnahme eines Vertragsverhältnisses mit aunity gibt uns der Kunde Daten bekannt, welche von uns gespeichert werden. Dies sind:

  • Vor- und Nachname
  • Liefer- und Rechnungsanschrift
  • Geburtsdatum
  • Email-Adresse
  • Telefonnummern
  • Bankverbindungsdaten
  • Kreditkartendaten
  • Steuer Nr/Umsatzsteuer-ID Nummer

Der Kunde kann jederzeit die Berichtigung, Löschung oder Sperrung seiner Daten verlangen. Hierzu senden Sie bitte eine E-Mail an info@aunity.de.
Ein Widerspruch im Hinblick auf die Erhebung, Nutzung oder Verarbeitung nicht freiwilliger Daten führt dazu, dass aunity die angebotenen Dienste nicht mehr erbringen kann und wird daher als Kündigung gewertet. Eine Löschung der für die Vertragsabwicklung erforderlichen Daten erfolgt erst, wenn der Vertrag vollständig abgewickelt ist und die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen.
(3) Cookies
Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird und uns ermöglicht, die Häufigkeit der Seitenaufrufe sowie die allgemeine Navigation zu messen. Die Cookies erheben keinerlei persönliche Daten über Sie. Cookies richten auf Ihrem Computer keinen Schaden an und enthalten auch keine Viren. aunity verwendet Cookies mit dem Ziel, die Webseite in Zukunft individueller zur Verfügung stellen zu können.
(4) Datenweitergabe: aunity wird erhobene Daten nur weitergeben, wenn Dritte – insbesondere Lieferanten - in unserem Auftrag Daten verarbeiten, das Gesetz dazu verpflichtet oder der betreffende Kunde seine Einwilligung hierzu gegeben hat. Sofern Sie nicht per Vorkasse bezahlen, erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zwecks Bonitätsprüfung ggf. eine Weitergabe Ihres Namens und Ihrer Adresse an die SCHUFA Holding AG oder einen gleichwertigen Partner.
(5) Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten gibt Auskunft:

aunity GmbH
Friedrich-List-Str. 49
33100 Paderborn / Germany
E-mail: info@aunity.de

§ 15 Aufrechnung
(1) Dem Kunden steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind.
(2) Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
§ 16 Schlussbestimmungen
(1) Sollten einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.
(2) Änderungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
(3) Sofern es sich bei dem Käufer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt oder der Käufer keinen Gerichtsstand im Inland hat, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit Vertragsverhältnissen zwischen dem Käufer und uns Heidelberg.
(4) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des ins deutsche Recht übernommenen UN-Kaufrechts.

aunity GmbH | Oktober 2015

Lieber Kunde,

wir sind verpflichtet Sie darüer zu informieren, dass Sie beim Kauf eines elektrischen Gerätes folgende Verpflichtungen und Möglichkeiten haben:

  • Sie haben die Pflicht, Altgeräte getrennt vom Hausmüll zu entsorgen und nicht festverbaute Batterien bzw. Akkus vorher zu entnehmen und getrennt zu entsorgen;
  • Sie haben die Möglichkeit Ihre Altgeräte kostenlos an uns zurückzugeben;
  • Sie sind in der Eigenverantwortung, personenbezogene Daten auf den zu entsorgenden Altgeräten selbständig zu entfernen und / oder zu löschen;
  • Das abgebildete Zeichen der "durchgeschtrichenen Abfalltonne" bedeutet, dass Sie Ihre Altgeräte nicht in die Abfalltonne werfen sondern bei uns oder einem dafür spezialisierten Entsorger entsorgen.
13.09.2019